Zu Fuß im Winter sicher unterwegs © Pexels.com

Sicher unterwegs im Winter: Darauf sollten Fußgänger achten

Mit der Kälte kommen verschneite oder vereiste Gehwege. Die Gefahr auszurutschen ist mit im Gepäck. Gut zu wissen: Mit dem richtigen Schuhwerk, der richtigen Kleidung und der nötigen Vorsicht bleiben Sie sicher auf den Beinen.

Der größte Anteil aller Unfälle eines Jahres entfällt auf die Monate November bis Januar. Viele Unfälle passieren aufgrund der schlechten Sicht- und Witterungsverhältnisse sowie aufgrund der falschen Kleidung von Fußgängern. Letztere werden dann schlichtweg übersehen. Vor allem Senioren und Kinder sollten jetzt besonders gut vorbereitet aus dem Haus gehen.

Sich für andere sichtbar machen

Das Tragen dunkler Kleidung erhöht das Unfallrisiko für Radfahrer und Fußgänger immens. Um sich auf Distanz gut sichtbar zu machen, empfiehlt es sich, unbedingt helle Kleidung zu tragen. Zusätzlich erhöhen Reflektoren das „Gesehenwerden“ und somit die Sicherheit wesentlich. Eltern sollten unbedingt auf die richtige Bekleidung ihrer Kinder achten. Denn der morgendliche Schulweg liegt in der kalten Jahreszeit im Dunkeln.

Mit Reflektoren spürbar sicherer

Die Wirkung von hellstrahlenden Reflektoren ist phänomenal: Während früh morgens ein dunkel gekleideter Fußgänger oder Radfahrer erst bei 30 Meter Abstand erkannt werden kann, werfen reflektierende Materialien das Scheinwerferlicht nahender Autos schon bei 160 Meter Abstand zurück. Ein im Ernstfall überlebenswichtiger Vorteil! Das funktioniert Kindern ebenso wie bei Senioren. Auch ältere Menschen sollten sich im Winter mit entsprechenden Reflektoren ausstatten, die an der Kleidung, am Gehstock oder am Rollator befestigt werden können. Wer absolut sicher gehen will, zieht über den Mantel eine überall günstig zu erwerbende Sicherheitsweste.

Ebenso wichtig wie die richtige Kleidung ist eine vollständige und korrekte Beleuchtung bei Fahrrädern und Motorrädern.

Als Autofahrer mit an die Fußgänger denken

Autos sollten im Winter auch tagsüber mit Licht fahren. Da das richtige Licht für alle Verkehrsteilnehmer jetzt entscheidend ist, sollte es regelmäßig auf seine Funktionsfähigkeit hin überprüft werden. Schließlich geht es jetzt darum, gut zu sehen und gesehen zu werden.

Das Fahren in der Dämmerung und Dunkelheit ist besonders anstrengend, die Konzentrationsfähigkeit nimmt schnell ab und viele Gegenstände nimmt das Auge nur noch schemenhaft wahr. Die Gründe liegen in unserer Natur: Das menschliche Auge ist nicht (mehr) an die Dunkelheit gewöhnt. Bei schlechter Beleuchtung konstruiert beziehungsweise vervollständigt das Gehirn die vom Auge nur schlecht erkennbaren Gegenstände anhand von erlernten Situationen. So wird ein stehender Mensch am Straßenrand im Kopf schnell zu einem Baum. Besonders bei wechselnden Lichtverhältnissen braucht das Auge Zeit, sich an neue Gegebenheiten zu gewöhnen. In dieser Zeit geht der Blick in die Dunkelheit auf Kosten der Sehschärfe.

Wenn man doch ausrutscht

Stürzen Passanten im Winter auf einem Gehweg und der Eigentümer war seiner Verkehrssicherungspflicht nachgekommen, springt bei Verletzungen eine private Unfallversicherung ein. Ist die eigene Arbeitskraft aufgrund des schmerzhaften Ausrutschers sogar dauerhaft beeinträchtigt, schützt eine Berufsunfähigkeitsversicherung bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung.

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

 telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

 persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

 schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

 per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Datenschutzhinweis

Daten, die Sie hier angegeben haben, verwenden wir zur Erfüllung Ihres Beratungswunsches.
Hierzu geben wir als Vermittler alle von Ihnen angegebenen Daten an unseren fachlichen Kooperationspartner weiter. Mit der Angabe Ihrer Gewerkschafts- / Verbandsmitgliedschaft sichern Sie sich eventuelle Sonderkonditionen bei unserem Partner.
Wir, die dbb vorsorgewerk GmbH, nutzen Ihre angegebenen Daten, um Sie künftig über Angebote unserer Kooperationspartner zu den Themen Versicherungen, Finanzen, Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto auf dem Postweg zu informieren. Dieser Datennutzung können Sie bei uns jederzeit für die Zukunft widersprechen.

Lassen Sie sich künftig auch per E-Mail-Newsletter von uns regelmäßig und stets widerruflich über aktuelle Angebote informieren. Hierzu erhält unser US-Dienstleister MailChimp, der sich vertraglich zur Einhaltung der EU-Datenschutzvorgaben verpflichtet hat, Ihre Mail-Daten. An andere Dritte geben wir keine Daten weiter.

JA, informieren Sie mich gerne über aktuelle Angebote per:

Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Funktions- und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote für Funktions- und Mandatsträger aus den Bereichen Versicherung & Vorsorge, Kredite & Finanzen, Einkauf, Reisen und Auto zusenden darf.

Ihre oben angegebene E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Zwecke der Zustellung des E-Mail-Rundschreibens für Funktions- und Mandatsträger des dbb vorsorgewerk gespeichert und verwendet. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergegeben wird. Mehr Informationen zum Datenschutz


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Rundschreiben abmelden: Abmeldelink

×

Sie haben da Tracking per Cookie erfolgreich deaktiviert.

×