Hausbau – richtig bauen – Finanzierungsratgeber Teil 2

Unser langjähriger Partner rund ums Bausparen und Baufinanzieren, die Bausparkasse Wüstenrot, gibt mit dem „Finanzierungsratgeber“ in 4 Teilen Tipps zum Kauf einer Immobilie, zum Hausbau, der Modernisierung und zur Anschlussfinanzierung. In unserem Blogbeitrag präsentieren wir Ihnen Teil 2 der Ratgeber-Serie mit wichtigen Tipps zum Bau einer Immobilie und zu einem soliden Finanzierungskonzept. 

Vor dem Bau einer Immobilie müssen alle Bausteine zu einem soliden Finanzierungsplan zusammengesetzt werden: Was kostet das Grundstück und wie viel das Haus? Welche Punkte gilt es beim Baudarlehen zu beachten und gibt es eventuell Fördermittel?

Wer ein Haus neu baut, kann es ganz nach seinen eigenen Wünschen gestalten: ein großzügiges Bad, eine offene Küche? Bei der Raumaufteilung haben Bauherr und Architekt freie Hand – ein wesentlicher Unterschied zur Bestandsimmobilie. Ein weiterer ist die Finanzierung: Bauplatz und Haus werden beim Neubau oft separat gekauft und bezahlt. Und: Wer seinen Neubau mit einem Darlehen finanziert, sollte sich vorab über die verschiedenen Möglichkeiten und Alternativen informieren.

Grundstückskauf

Wer ein Haus bauen möchte, braucht ein Grundstück. Je nach Region fallen die Kosten für Bauland sehr unterschiedlich aus. Im Schnitt kostet in Deutschland der Quadratmeter Bauland heute rund 150 Euro/m2. Wobei die Preise regional sehr unterschiedlich sind.1 In Bayern liegt der Durchschnittspreis bei über 240 Euro/m2, in Thüringen bei nur 41 Euro/m2. In der Bodenrichtwertkarte beim Bauamt der Kommune können Sie sich einen groben Überblick über die Preise vor Ort verschaffen. Auch durch den regelmäßigen Vergleich der Angebote in Zeitungen oder im Internet erhalten Sie mit der Zeit einen Überblick. Zum Kaufpreis addieren sich die Grunderwerbsteuer, die Notarkosten und gegebenenfalls die Maklergebühr. Außerdem kommen eventuell noch Kosten für ein Baugrundgutachten, eine Bodenanalyse oder die Bauvoranfrage hinzu. Setzen Sie sich für den Grundstückskauf ein Limit. Denn klar ist: Je mehr von Ihrem Gesamtbudget für das Grundstück aufgebracht werden muss, desto weniger bleibt für das Haus.

Darlehen und Kaufvertrag

Nun geht’s an die Finanzierungsplanung. Wichtig: Vor dem Gang zum Notar muss für den Darlehensvertrag alles vorbereitet sein. Prüfen Sie Ihr Eigenkapital, und holen Sie sich für die verbleibende Summe eine verbindliche Finanzierungszusage ein. Unterschreiben sollten Sie aber erst nach dem Notartermin. So gehen Sie auf Nummer sicher, falls es dort noch zu Unstimmigkeiten kommt. Wer mit einem Bauträger plant, kauft Grundstück und Haus ohnehin im Gesamtpaket. Aber auch in allen anderen Fällen gibt es die besten Konditionen, wenn Grundstück und Haus zusammen über eine Bank finanziert werden. Wenn eine Finanzierung für das Vorhaben steht, ist es übrigens ratsam, das Projekt Hausbau zügig anzugehen. Sprich, nach dem Grundstückskauf auch möglichst zeitnah zu bauen.

Auszahlung des Baudarlehens

Baudarlehen sind zweckgebunden, das heißt, sie müssen für den Bau oder Kauf einer Immobilie verwendet werden. Bei einem Neubauvorhaben wird die Finanzierungssumme nicht auf einmal zur Verfügung gestellt. Sie wird, entsprechend dem Baufortschritt, nach und nach ausgezahlt – in welchen Teilschritten, sehen Sie in der Tabelle links. Bevor die Teilbeträge fließen, müssen die einzelnen Baufortschritte vom Bauunternehmen oder vom Architekten nachgewiesen werden. Um Bereitstellungszinsen zu umgehen, sollte der Bauherr die entsprechende Darlehenssumme dann zügig abrufen.

Was sind Bereitstellungszinsen?

Wenn Sie Ihr Darlehen nicht wie geplant abrufen können, müssen Sie Zinsen bezahlen. Denn Bereitstellungszinsen fallen auf den Teil der Darlehenssumme an, der noch nicht in Anspruch genommen wurde. Sie sind eine Kompensation für das Kreditinstitut: Es hält das Geld bereit und kann nicht damit wirtschaften. Bereitstellungszinsen können auch anfallen, wenn sich die Kaufverhandlungen verzögern. Und wenn Sie die erste Rate aus Ihrem Eigenkapital bezahlen, brauchen Sie den ersten Teilbetrag des Darlehens vielleicht erst nach ein paar Monaten. Vereinbaren Sie also eine möglichst lange bereitstellungszinsfreie Zeit – im Idealfall zwölf Monate.

Laufzeit berücksichtigen

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Laufzeit Ihres Darlehens. Das ist die Zeit, in der die Zinsen festgeschrieben sind. Bei den derzeit noch günstigen Zinsen sollten Sie die Laufzeit Ihres Darlehens möglichst lang wählen.

An Sondertilgungen denken

Angenommen, Sie erhalten einen größeren Geldbetrag, durch eine Erbschaft oder eine Abfindung beispielsweise. Damit könnten Sie auf einen Schlag einen großen Teil Ihres Darlehens zurückzahlen – theoretisch. In der Praxis funktioniert das nur bedingt. Einmalzahlungen sind nämlich nur dann unkompliziert möglich, wenn eine entsprechende Sondertilgungsoption vereinbart wurde. Wenn nicht, fallen in der Regel Gebühren oder Zinsaufschläge an. Bei manchen Darlehen gibt es die Option auf Sondertilgungen bis zu einer gewissen Höhe ohne Extrakosten – ideal, wenn Sie regelmäßig Einmalzahlungen oder Boni erhalten. Auch Bauspardarlehen bieten hier übrigens einen entscheidenden Vorteil: Sondertilgungen sind dort jederzeit in beliebiger Höhe möglich.

(Quelle: Wüstenrot Magazin 2/2017)

Unser Tipp: Berechnen Sie Ihre monatliche Rate und die dbb-Ersparnis im Handumdrehen!

Erhalten Sie schnell und einfach eine Antwort auf die Frage: Was kostet uns eine Baufinanzierung monatlich? Berechnen Sie jetzt mit dem Baufinanzierungs-Rechner mit nur wenigen Eingaben Ihre monatliche Rate, die aktuellen Zinsquotierungen sowie Ihre dbb-Ersparnis und fordern Sie direkt und unkompliziert eine persönliche Beratung durch die Baufinanzierungsexperten von Wüstenrot an: dbb-Baufinanzierungs-Rechner>>>>>

Mehr Themen rund um die Immobilie finden Sie hier>>>>>

1 Kosten für baureifes Land, statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Schreib einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen,
z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Vorsitzende und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf, Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Runschreiben abmelden: Abmeldelink

×

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH