Im Gespräch mit Rainer Wendt: Polizeidienstunfähigkeit

Im Gespräch mit Rainer Wendt: Polizeidienstunfähigkeit -
Risiko ab dem ersten Diensttag

Interview mit DPolG-Bundesvorsitzendem Rainer Wendt

Rainer Wendt, Foto: Windmüller

Rainer Wendt, Foto: Windmüller

Herr Wendt, welche Folgen hat eine Dienstunfähigkeit für betroffene Polizisten?

Polizisten, die dienstunfähig werden, stehen vor großen Herausforderungen. Zum einen müssen sie Krankheit oder Unfallfolgen bewältigen. Darüber hinaus werden Alltag und Zukunftsplanung durch die veränderte Situation regelrecht auf den Kopf gestellt. Wer für diese Situation nicht ausreichend privat vorgesorgt hat, steht durch das entfallende Einkommen vor finanziellen Problemen.

Wie steht es denn um die Versorgung im Fall der Dienstunfähigkeit?

Das ist vor allem vom Status abhängig: Beamte auf Widerruf und Probe werden in der Regel aus dem Dienst entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Anspruch auf Leistung hat aber nur, wer mindestens 5 Jahre versichert war, wovon in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre im Rahmen einer Beschäftigung oder Tätigkeit Pflichtbeiträge bezahlt wurden. Die Erwerbsminderungsrente fällt in diesen Fällen sehr gering aus. Junge Berufstätige trifft eine Dienstunfähigkeit deshalb besonders hart. Nur Beamte auf Probe, die durch einen Dienstunfall dienstunfähig werden, erhalten Versorgungsbe­züge durch den Dienstherrn. Beamte auf Lebenszeit werden in der Regel in den Ruhestand versetzt und erhalten Versorgungsbezüge. Gerade nach wenigen Dienstjahren liegen aber auch diese meist deutlich unter dem tatsächlichen finanziellen Bedarf. Ich empfehle, sich in jedem Fall beraten zu lassen.

Schätzen junge Polizisten ihre lückenhafte Versorgungssituation richtig ein?

Vielen Berufsanfängern fehlt noch das Bewusstsein dafür, wie schnell es gehen kann, den gewählten Beruf nicht mehr ausüben zu können. Im Grunde genommen kann jeden Tag ein Unfall passieren, der das Aus für die Dienstlaufbahn bedeutet, zum Beispiel ein unglücklicher Sturz beim Sport oder ein Verkehrsunfall. Es wird auch unterschätzt, mit welcher Härte die Dienstunfähigkeit gerade Dienstanfänger trifft. Im Idealfall sollten sie daher ab dem ersten Diensttag abgesichert sein. Es ist mir sehr wichtig, junge Polizisten darauf aufmerksam zu machen.

Was muss bei der Absicherung der Dienstunfähigkeit beachtet werden?

Bei Polizisten sollte unbedingt die sogenannte „spezielle Dienstunfähigkeit“ abgedeckt sein. Denn durch die hohen Anforderungen an unseren Beruf führen bei uns Erkrankungen zu Dienstunfähigkeit, mit denen andere Beamte teilweise normal weiterarbeiten können.

Ein zentraler Aspekt ist außerdem, wann eine Versicherung leistet. Nur wenige Spezialversicherer folgen bei der Leistungsbearbeitung der Entscheidung des Dienstherrn, d.h. die Versicherung leistet, sobald jemand wegen Dienstunfähigkeit entlassen oder in den Ruhestand versetzt wird. Nur so haben Polizisten die Sicherheit, dass sie im Ernstfall auch tatsächlich Leistungen erhalten.

Was ist bei der Höhe der Absicherung zu beachten?

Im Fall der Dienstunfähigkeit zahlen Versicherungen eine monatliche Rente in vorab vereinbarter Höhe. Da von dieser Rente der Lebensunterhalt bestritten werden muss, sollte die Absicherung nicht zu gering ausfallen. Wer in jungen Jahren dienstunfähig wird, hat noch sein ganzes Leben vor sich. Daher sollten auch Dienstanfänger, die zu Beginn noch wenig verdienen, beim Abschluss einer Versicherung nicht zu knapp kalkulieren. Von einer Absicherung auf Hartz-IV-Niveau ist aus meiner Sicht dringend abzuraten.

Wie kann man sich am besten absichern? Haben Sie eine Empfehlung?

Spezialanbieter wie die DBV Deutsche Beamtenversicherung bieten Vorsorgelösungen, die auf den Öffentlichen Dienst zugeschnitten sind. Die „Dienstanfänger-Police“ der DBV sichert jungen Polizisten von Beginn an eine hohe Dienstunfähigkeitsrente zu, gleichzeitig sind die Beiträge insbesondere in den ersten Jahren bezahlbar. Mitglieder der DPolG und Angehörige erhalten über das dbb vorsorgewerk zudem exklusive Sonderkonditionen.


Besondere Leistungsmerkmale der Absicherung über das dbb vorsorgewerk in Kooperation mit der DBV


Lassen Sie sich von den Kollegen der Kundenbetreuung des dbb vorsorgewerk beraten: Mo- Fr von 8 bis 18 Uhr unter 030.4081-6444 oder E-Mail an: vorsorgewerk@dbb.de

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen,
z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Vorsitzende und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf, Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Runschreiben abmelden: Abmeldelink

×

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH