Eingefrorenes Thermostat - Frost Leitungswasserschäden ©lassedesignen - Fotolia.com

Vorsicht vor Frost- & Wasserschäden. So schützen Sie Ihre Wasserleitungen.

Ganz Deutschland fror bei Temperaturen von bis zu Minus 30 Grad. Viele wurden vom Kälteeinbruch aus Osteuropa  sprichwörtlich „kalt“ erwischt – vor allem wenn es sich um Mieter oder Hausbesitzer handelt, die zu fahrlässig mit dem Schutz ihrer Wasserleitungen umgehen. Was jetzt beachtet werden muss – unsere Tipps zum Schutz vor Leitungswasserschäden bei Frost.

Mit Minus 30,5 Grad wurde auf der Zugspitze einer neuer Kälterekord erreicht, laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) der niedrigste jemals Ende Februar erreichte Wert seit Beginn der Messungen auf der Zugspitze im Jahr 1901. Und auch „auf dem flachen Land“ frösteln die Deutschen dem Frühlingsanfang entgegen und hoffen, dass die Ostereier Anfang April nicht als Aprilscherz im Schnee versteckt werden müssen.

Was häufig vergessen wird: Wasserleitungen und -zähler leiden unter der Kälte. Lang anhaltende Minusgrade setzen Wasserleitungen im Winter stark zu – werden diese nicht  frühzeitig vor Frost geschützt, sind oft Rohrbrüche durch Frostschäden die Folge. Gerade jetzt sollten Mieter und Hausbesitzer Maßnahmen ergreifen, damit Leitungen nicht zufrieren.

Wasserversorger geben folgende Tipps, um Leitungswasserschäden zu vermeiden:

Leitungen absperren und entleeren: Im Winter nicht benötigte Wasserleitungen sollten entleert werden. Das gilt natürlich vor allem für Leitungen im Außenbereich. Beispielsweise ist an die Anschlüsse für die Gartenarbeit oder Wasserleitungen in ungenutzten und ungeheizten Gebäudeteilen zu denken.

Genügend Heizen: Ein weiteres Hauptaugenmerk ist auf die ungenutzten Räume als solches zu legen, in denen normalerweise nicht geheizt wird, z. B. weil sie nicht bewohnt werden. Wichtig: Das Heizungsthermostat auf das Symbol des Eiskristalls einzustellen, bewahrt lediglich den Heizkörper vor Einfrierung. Der sogenannte „Frostwächter“ schützt nicht vor Zufrieren der Leitungen. Drehen Sie das Ventil aus diesem Grund nicht ganz zu.

Isolierung der Wasserleitungen: Während unterirdisch verlegte Leitungen vor Frost geschützt sind, gilt es, freiliegende Wasserleitungen zu schützen: Wasserleitungen aus Kunststoff sind dabei unproblematisch, da diese in der Regel nicht von Frostschäden bedroht sind. Anders bei Leitungen aus Metall – diese sind besonders gefährdet. Eine Wasserleitung aus Metall kann z. B. mit einer Wärmedämmung vor Einfrierung geschützt werden.

Fenster im Keller: Definitiv sollten Sie bei frostigen Temperaturen die Kellerfenster geschlossen halten.

Falls es doch zum Leitungswasserschaden kommt…

Bei Schäden durch Leitungswasser kommen zwei Versicherungen ins Spiel: Die Wohngebäudeversicherung und die Hausratversicherung.

Die Leistungen einer Gebäudeversicherung sind vielfältig. Grundsätzlich sollte sie den versicherten Hausbesitzer bei Schäden am Haus, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel verursacht werden schützen. Es können im Versicherungsschutz aber auch weitere wichtige Zusatzleistungen integriert werden. Die Hausratversicherung sichert dagegen den kompletten Hausrat (z. B. Möbel etc.) u. a. gegen die Folgen eines Wasserschadens.

Was vielen unbekannt ist: Die versicherte Gefahr Leitungswasser verursacht in der verbundenen Wohngebäudeversicherung eine größere Schadenquote als die Gefahren „Feuer“ bzw. „Sturm und Hagel“. Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) waren 2016 rund 60% der Schäden in der Wohngebäudeversicherung auf Leitungswasserschäden zurückzuführen – auf dem zweiten Platz erst folgte „Sturm/Hagel“ als Schadensursache mit rund 21%.

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

 telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

 persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

 schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

 per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Datenschutzhinweis

Daten, die Sie hier angegeben haben, verwenden wir zur Erfüllung Ihres Beratungswunsches.
Hierzu geben wir als Vermittler alle von Ihnen angegebenen Daten an unseren fachlichen Kooperationspartner weiter. Mit der Angabe Ihrer Gewerkschafts- / Verbandsmitgliedschaft sichern Sie sich eventuelle Sonderkonditionen bei unserem Partner.
Wir, die dbb vorsorgewerk GmbH, nutzen Ihre angegebenen Daten, um Sie künftig über Angebote unserer Kooperationspartner zu den Themen Versicherungen, Finanzen, Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto auf dem Postweg zu informieren. Dieser Datennutzung können Sie bei uns jederzeit für die Zukunft widersprechen.

Lassen Sie sich künftig auch per E-Mail-Newsletter von uns regelmäßig und stets widerruflich über aktuelle Angebote informieren. Hierzu erhält unser US-Dienstleister MailChimp, der sich vertraglich zur Einhaltung der EU-Datenschutzvorgaben verpflichtet hat, Ihre Mail-Daten. An andere Dritte geben wir keine Daten weiter.

JA, informieren Sie mich gerne über aktuelle Angebote per:

Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Vorsitzende und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf, Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Runschreiben abmelden: Abmeldelink

×

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH