Diebstahl Hausratversicherung © Photographee.eu - Fotolia.com

Wohnungseinbrüche auf Höchststand

„Viele Menschen fühlen sich nicht ausreichend beschützt“

Die Zahl der Einbrüche ist wieder gestiegen und hat einen Höchststand seit zehn Jahren erreicht. Viele Menschen sind sich des Risikos eines Einbruchs nicht bewusst. Sie vernachlässigen den Einbruchschutz und machen es den Einbrechern zu leicht. Gleichzeitig wird vielerorts aber auch Kritik laut, die Polizei tue nicht genug, um die Menschen zu schützen. Kriminaloberrat Harald Schmidt begegnet im Interview diesem Vorwurf und erklärt, warum Bürgerwehren keinen Schutz bieten.

Haben sich die Maschen der Einbrecher im Laufe der Jahre verändert?

Schmidt: Nein, die Täter sind seit vielen Jahres sehr “gesetzestreu”. Sie beherzigen konsequent das “Hebelgesetz”: Bei über 75 Prozent versuchen die Täter Fenster und Türen aufzuhebeln, um in die Wohnung oder das Haus zu gelange. Einbrüche in Einfamilienhäuser erfolgen meist über die Fenstertüren und Fenster und seltener über Haustüren und Keller. Bei Mehrfamilienhäusern hingegen wählen Einbrecher ihren Weg meistens über die Wohnungseingangstüren, oder sie verschaffen sich über leicht erreichbare Fenster und Fenstertüren Zutritt.

Was sagen Sie zu dem Vorwurf, dass die Polizei nicht präsent genug sei, um Einbrüche zu verhindern?

Schmidt: Mit polizeilicher Präsenz alleine ist es nicht getan. Die Polizei kann nicht überall sein! Doch fast immer gibt es Nachbarn, die einander helfen können: Nach den Erfahrungen der Polizei trägt Nachbarschafts-hilfe entscheidend zur Verhinderung von Einbrüchen bei. Mit der im Jahr 2012 initiierten Einbruchschutz-kampagne K-Einbruch appellieren wir deshalb auch an die Eigeninitiative der Bürgerinnen und Bürger.

In manchen Orten haben sich privat organisierte Bürgerwehren gegründet, die dann auf Patrouille gehen. Was ist von solchen Initiativen aus Ihrer Sicht zu halten?

Schmidt: Bürgerwehren bieten keinen Schutz vor Einbrechern und die beteiligten Personen begeben sich nur selbst in Gefahr. Die beste Methode sich zu schützen, ist die Kombination aus richtigem Verhalten und adäquater Sicherheitstechnik. Deshalb rät die Polizei zum Einbau der richtigen aufeinander abgestimmten mechanischen und elektronischen Sicherungstechnik sowie einem sicherheitsbewussten Verhalten. Am besten ist es, sich persönlich und individuell bei einer (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle kostenlos beraten zu lassen. Die nächstgelegene Beratungsstelle der Polizei finden Sie über die Beratungsstellensuche der Polizeilichen Kriminalprävention.

Unser Tipp: Für den Fall der Fälle sichert eine Hausratversicherung Ihr Hab & Gut ab. Wenn Sie sich gut und günstig absichern möchten bietet Ihnen das dbb vorsorgewerk den passenden Tarif. Für dbb-Mitglieder und ihre Angehörigen mit 3 % Beitragsvorteil.

Lassen Sie sich von unseren Versicherungsexperten zur kostenlos und unverbindlich beraten oder Sie berechnen Ihren Beitrag einfach gleich online:

Jetzt heißt es vorsorgen und Vorteile sichern!

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Absicherung von Ihrem Zuhause

Schreib einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen,
z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Vorsitzende und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf, Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Runschreiben abmelden: Abmeldelink

×

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH