KInderschutzpaket

Grillen ohne Gewissen: Eltern unterschätzen die Verbrennungsgefahr für Kinder

Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Freude an gemütlichen Grillabenden mit der Familie. Besonders Kinder sind vom Flammenspiel oft fasziniert. Erste Ergebnisse aus dem AXA Kindersicherheitsreport* 2015 zeigen jedoch, dass Eltern diese gefährliche Faszination unterschätzen. Obwohl die Mehrheit der Eltern (88 Prozent) darauf achtet, dass der Grill während des Grillens standsicher und außerhalb von Laufwegen aufgestellt ist, lässt das Verantwortungsbewusstsein nach dem Grillen deutlich nach: Knapp die Hälfte aller Eltern (49 Prozent) sorgt nach dem Grillen nicht dafür, dass der noch heiße Grill außerhalb der Reichweite ihrer Kinder aufgestellt wird. Das geht aus dem dritten AXA Kindersicherheitsreport* hervor, einer repräsentativen Studie in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut GfK und der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V..

Kaum jemand ist sich der Verbrennungsgefahr bewusst, die von einem auskühlenden Grill ausgeht. Auch wenn das Grillen beendet ist, benötigt der Grill, der stark erhitzt wurde, noch einige Zeit bis er wieder eine ungefährliche Temperatur erreicht hat. Obwohl rund 30 Prozent der befragten Eltern Verbrennungen und Verbrühungen als ernsthafte Gefahr für ihr Kind sehen, schätzen lediglich 18 Prozent den Grill als größte Gefahr im Kontext  mit offenem Feuer ein. „Insbesondere Kleinkinder sind neugierig und erkunden ihre Umgebung. Sie können gefährliche Situationen nicht erkennen, zum Beispiel, dass die Grillkohle auch nach dem Grillen noch lange glühend heiß ist. Um sicher zu verhindern, dass sich Kinder an der Glut schwer verbrennen, rate ich Eltern, den Grill an einer für das Kind unzugänglichen Stelle auskühlen zu lassen“,  erklärt  Dr. Stefanie Märzhäuser, Kinderchirurgin an der Charité Berlin und Vorsitzende des Beirats der AXA Kindersicherheitsinitiative.

Der noch heiße Grill birgt viele Gefahren für Kinder

Die ersten Ergebnisse des AXA Kindersicherheitsreports* zum Thema Feuergefahren zeigen, dass rund 35 Prozent der Kinder sich schon mindestens einmal verbrannt oder verbrüht haben. Davon musste sogar jedes fünfte Kind im Anschluss ärztlich behandelt werden und  5 Prozent der behandelten Kinder sind aufgrund der Verletzung dauerhaft beeinträchtigt.

Dabei beunruhigt Eltern nicht nur die häufige Nähe mit der potenziellen Gefahrenquelle Grill, sondern auch seine Beschaffenheit. Knapp zwei Drittel der deutschen Haushalte nutzen den traditionellen Holzkohlegrill. Doch ein Holzkohlegrill muss rund 30 bis 60 Minuten befeuert werden, um die optimale Grilltemperatur zu erreichen. Diese zeitintensive Anfeuerung macht sich auch in der anschließenden Auskühlphase bemerkbar. Auch wenn die Kohlen nach und nach abkühlen, behält der Grill für eine lange Zeit noch eine hohe Temperatur. Sicherer ist es, den Grill über Nacht auskühlen zu lassen und erst am nächsten Tag die Asche zu entsorgen.

Verbrennungen sind vermeidbar

Wer im Sommer nicht auf das Grillen mit Holzkohle verzichten möchte, sollte sich verantwortungsvoll verhalten, das heißt für Kinder mitdenken und mögliche Gefahrenquellen minimieren. Angefangen mit einer standfesten Position des Grills, der Aufstellung fern von Laufwegen bis hin zum umsichtigen Entfachen des Feuers selbst. Keineswegs sollten beim Grillen flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus verwendet werden, denn so können durch Verpuffungen meterhohe Flammenwände entstehen.

Checkliste klärt über Gefahren auf

Unser Kooperationspartner AXA hat für Eltern und Kinder eine Kindersicherheits-Checkliste erstellt, die über Gefahren mit Feuer wie z. B.  beim Grillen aufklärt und Tipps für einen  sicheren Umgang mit dem faszinierenden Element gibt. Die Checkliste kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Hier finden Sie die Checkliste zum herunterladen

Unser Tipp: dbb-Mitglieder können mit der Kinder-Existenzschutzversicherung und dem Kinderschutzpaket für ihre Kinder oder Enkel vorsorgen.

Quelle: AXA Pressemitteilung: Grillen ohne Gewissen: Eltern unterschätzen die Verbrennungsgefahr für Kinder vom 10.06.2015

* Für den dritten AXA Kindersicherheitsreport hat das Meinungsforschungsinstitut GfK im April 2015 1.007 Eltern mit Kindern unter 18 Jahren im Haushalt im Rahmen einer repräsentativen, quantitativen Studie online befragt.

Bildquelle: © Kzenon – Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Jetzt Beratung anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Vorteils-Angeboten über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen die gewünschte Beratung bzw. ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

Ich möchte beraten werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf...

telefonisch

, durch die freundlichen Kolleginnen und Kollegen des dbb vorsorgewerk,

persönlich

, durch einen spezialisierten Experten des jeweils zuständigen Kooperationspartners,

schriftlich

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per Post,

per E-Mail

, durch Zusendung eines unverbindlichen Angebotes per E-Mail.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen,
z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×
Jetzt Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse zum Beamtendarlehen über das dbb vorsorgewerk. Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen das gewünschte Angebot zukommen lassen können.

Hinweis: Alle in diesem Formular mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben

Darlehenshöhe ab 10.000€ *

Gewünschte Laufzeit

Verwendungszweck

Ich bin*

Angebot erhalten per*

Ihre persönlichen Daten

Geburtsdatum:*

Ihre Anschrift

Ihre Kontaktdaten

Weitere Wünsche/Vorstellungen/Anmerkungen

Einwilligungserklärung zur Beratung

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass die dbb vorsorgewerk GmbH meine personenbezogenen Daten – auch die Angabe zur Gewerkschaftszugehörigkeit – für schriftliche Werbung verwendet, auch im Interesse von Partnerunternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich. Die dbb vorsorgewerk GmbH kooperiert mit verschiedenen Finanzdienstleistern im Interesse einer umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden. Ich bin damit einverstanden, dass die dbb vorsorgewerk GmbH die für eine umfassende Beratung & Betreuung erforderlichen Angaben an den entsprechenden Kooperationspartner sowie den für mich zuständigen Außendienstmitarbeiter/Vertriebspartner übermittelt. Eine Liste unserer Kooperationspartner stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden diese auch unter www.dbb-vorsorgewerk.de. Soweit die Daten über Name und Adresse hinausgehen, werden sie verwendet und verarbeitet, um mir ggf. für meine Lebenssituation geeignete Produkte und/oder Sonderkonditionen, z. B. Beitragsnachlässe bzw. Leistungsvorteile, im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einem Landesbund bzw. einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion anzubieten.Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Finanzdienstleistungsbereich unterbreitet:

Darüber hinaus willige ich ein, dass mir die dbb vorsorgewerk GmbH Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf und Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet:

per Telefon

×

Anmeldung zum Rundschreiben für Vorsitzende und Mandatsträger im dbb beamtenbund und tarifunion

Ich willige jederzeit widerruflich ein, das mir die dbb vorsorgewerk GmbH per E-Mail Informationen und Angebote aus dem Versicherungs- und Finanzleistungsbereich sowie zu den Themen Einkauf, Erlebnisse, Reisen und Auto unterbreitet.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.


Sie können sich selbstverständlich jederzeit unter folgendem Link vom Runschreiben abmelden: Abmeldelink

×

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH